Spitzenwinzer. Aber ganz familiär.

Spitzenwinzer.
Aber ganz familiär.

Spitzenwinzer.
Aber ganz familiär.

VDP Weingut

Herzlich willkommen
Weingut Knipser GbR
Johannishof

Hauptstraße 47-49
67229 Laumersheim/Pfalz
Tel +49 (0) 6238-742
Fax +49 (0) 6238 4377
mail@weingut-knipser.de

Weinverkauf 
Montag bis Freitag 10 – 12 und 14 – 18 Uhr
Samstag 10 – 16 Uhr
Sonn- und Feiertage geschlossen
Online: Unsere Weine

Gastronomie in Bissersheim
Restaurant und Gutsausschank
››› Knipsers Halbstück

Weinverkauf 
Montag bis Freitag
10 – 12 und 14 – 18 Uhr
Samstag 10 – 16 Uhr
Sonn- und Feiertage geschlossen
Online: Unsere Weine

Gastronomie in Bissersheim
Restaurant und Gutsausschank
››› Knipsers Halbstück

In jeder Hinsicht herausragend.

In jeder Hinsicht herausragend.

Auf ein frohes neues Jahr, verbunden mit Glück und insbesondere Gesundheit.

Vom 23.12.2023 bis einschließlich 06.01.2024 ist das Weingut geschlossen.
Der Weinversand wird wieder ab dem 08.01.2024 erfolgen.

Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie & Ihren Lieben ein gesegnetes Weihnachtsfest  und ein friedvolles neues Jahr 2024.

20. April 2024

SCHREIECK’S WEINGIPFEL Europäische Winzer zu Gast in Maikammer

Tradition seit 1876

Wir machen Weine und keine großen Worte. Trends überlassen wir anderen. Wir stehen für Weine, die uns selbst Spaß machen. Dafür reduzieren wir Erträge, verlängern Reifezeiten und probieren Neues. In aller Ruhe. Bis wir einen Wein im Glas haben, der uns in jeder Hinsicht gefällt.

 

Wir sind Pfälzer. Wir heben unsere Weine nicht auf den Thron, sondern stellen sie auf den Tisch. Für den besten Dreiklang, den wir uns vorstellen können: Eine gute Flasche Wein mit netten Menschen an einem schönen Ort. Darauf erheben wir unser Glas.

Silbertablett

Vom Gutswein bis zum Großen Gewächs: Für uns sind es alles Spitzenweine, jeder auf seine Art.
Falls Ihnen bei dieser großen Rebsorten-Vielfalt die Auswahl schwerfällt,
hier als Anregung unser aktuelles Entdeckerpaket:

unsere Lieblinge

Der rosé gilt als leichter freund des sommers. aber in ihm steckt mehr potenzial – das zunehmend nicht nur winzer, sondern auch spitzenköche für die winterküche entdecken.

 

“(…) zwei ambitionierte Weingüter in Deutschland erkannten schon vor einigen Jahren, welches Potenzial in diesem „verhinderten Rotwein“ steckt. „Als wir angefangen haben mit Rosé, war das Image
wirklich schlecht. Deshalb haben wir diesen Weintyp nicht einfach mitgenommen, sondern bewusst auf die Qualitäten hingearbeitet, die möglich sind“, sagt Stephan Knipser, der mittlerweile drei verschiedene
Rosé im Sortiment hat. Den „Clarette“ des Weingutes Knipser hat ein Kritiker ganz schlicht mit dem Titel „Fast wie ein Aufputschmittel…“ geadelt. Ein seriöser Sommerfreund ist er auf jeden Fall.
Doch die Knipsers wollten weiter. Im Jahr 2015 begannen sie, den Saftabzug ihrer absoluten Top-Rotwein-Cuvée „XR“ aus den Bordelaiser Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot
auszubauen. Die Basis dafür ist das sogenannte Saignée-Verfahren, bei dem die Rotwein-Maische, also die Beeren mit dem Saft ohne Pressung belassen wird. Der Saft, der dann abläuft (quasi „ausblutet“ –
„saigner“ auf Französisch „bluten“), kann die Basis für Rosé werden, wenn die Rahmenbedingungen
stimmen wie im Weingut Knipser. „Das ist ja hochwertiger Saft, der da abläuft. Der ist unbedingt zu Höherem berufen“, sagt Stephan Knipser, „zum Beispiel zur Weihnachtsgans.“ Im pfälzischen
Laumersheim wird der Saftabzug also ein Dreivierteljahr auf der Hefe belassen, ehe er für fast ein Jahr jeweils zur Hälfte in neue und gebrauchte kleine Eichenfässer (Barriques) kommt. Heraus kommt ein sehr konzentrierter Rosé, der Aromen von Johannisbeeren, Himbeeren und auch einen Hauch von Kokosnuss in sich trägt (…)“

Herbert Stiglmaier
Augsburger Allgemeine, Wochenend-Journal, 27. Januar 2024

Ausgezeichnet!

Der Feinschmecker
Die besten Winzer & Weine 2024:
Höchstbewertung 5 F von 5 F
»Winzer des Jahres 1996«
 
Gault & Millau
Weinguide Deutschland 2024: 5 von 5 Trauben
100 Punkte für 2013 »RdP« Spätburgunder
Weinguide Deutschland 2009: »Winzer des Jahres«

Eichelmann – Deutschlands Weine
Eichelmann 2024: Höchstbewertung ***** von *****
Eichelmann 2017: Ehrenpreis für das Lebenswerk: Werner Knipser
Eichelmann 2011: »Weingut des Jahres«:
Beste Weißweinkollektion

Vinum Weinguide
Vinum Weinguide 2024: Höchstbewertung ***** von *****

Falstaff Weinguide
Falstaff Weinguide 2024: Höchstbewertung ***** von *****
Falstaff 20224: Ehrenpreis für das Lebenswerk: Werner Knipser

Guter Boden, weiter Blick.

Guter Boden,
weiter Blick.